Ortsverein Öffentliche Mitgliederversammlung

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,


im Namen des Vorstandes lade ich Euch recht herzlich zu einer öffentlichen Mitgliederversammlung,


am Donnerstag den 07.03.2019, 19.00 Uhr,
in unserem Bürgertreff der SPD/AWO , Neue Str. 7, Breckerfeld

ein.
 

Details hier

Veröffentlicht am 03.03.2019

 

Bundespolitik Rene Röspel lädt Bürger zum Gespräch

Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Rene Röspel lädt die Bürgerinnen und Bürger aus seinem Wahlkreis (Hagen und EN-Süd) zur Sprechstunde ein.

Mittwoch, dem 27. Februar, von 15 bis 18 Uhr in sein Büro in Hagen,

Elberfelder Straße 57, 2. Stock.


Interessierte werden gebeten, sich zur Vorbereitung und Terminabsprache telefonisch unter 0 23 31 / 91 94 58 anzumelden.

Veröffentlicht am 19.02.2019

 

Kommunalpolitik Digitale Verwaltung: Kreis und Städte starten Serviceportal

Pressemitteilung von Dienstag, 5. Februar 2019 Ennepe-Ruhr-Kreis

(pen) Den Hund anmelden, eine Verbraucherbeschwerde auf den Weg bringen oder eine Anzeige bei der Polizei erstatten - für diese drei Dienstleistungen sind mit Stadt- und Kreisverwaltung sowie der Polizei drei verschiedene Behörden zuständig. Eine Tatsache, die die Bürger im Ennepe-Ruhr-Kreis ab sofort weniger interessieren muss. Mit dem Serviceportal haben der Ennepe-Ruhr-Kreis und acht kreisangehörige Städte ein Angebot im Internet freigeschaltet, das Dienstleistungen und Informationen unabhängig von Zuständigkeiten anbietet.
"Das Serviceportal ist rund um die Uhr erreichbar. Anträge und Anfragen können jederzeit gestellt, Auskünfte bequem an verschiedensten Geräten abgerufen werden", wirbt Landrat Olaf Schade für das Ergebnis des Gemeinschaftsprojektes. Diese bisher an Ennepe und Ruhr eher seltene Form der flächendeckenden interkommunalen Zusammenarbeit mache es allen Beteiligten leichter, den Bürgern Behördengänge zu erleichtern.

Veröffentlicht am 07.02.2019

 

Ortsverein Öffentliche MitgliedeVersammlung

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

im Namen des Vorstandes lade ich Euch recht herzlich zu einer

                  

                       öffentlichen Mitgliederversammlung,

Dienstag, dem  12.02.2019, 19.00 Uhr,

in unserem Bürgertreff SPD/AWO, Neue Str. 7 Breckerfeld

        

 

ein.

 

Der Ortsverein wird sich in den nächsten Monaten mit der Sicherheitslage in Deutschland  - mit besonderem Fokus auf unser näheres Umfeld - beschäftigen.

 

Ein Blick in die Presse der letzten Tage oder in die Nachrichten zeigt, dass wir   weder auf einer „Insel der Glückseligkeit“ leben noch dass uns das Alles nichts angeht..

 

Wir werden uns zu erst mit „ Rechter Gewalt und den Reichsbürgern“ beschäftigen. Die nächsten Sitzungen finden dann zur islamistisch geprägter Gewalt und zur Clan-Kriminalität statt.

Veröffentlicht am 01.02.2019

 

Ortsverein Ausflug zur Ausstellung Schalom & Mazel Tov

 

Das Südsauerlandmuseum in Attendorn präsentiert die Ausstellung Schalom & Mazel Tov. Die SPD Breckerfeld bietet allen Interessierten  die Möglichkeit diese Ausstellung zu besuchen:

 

Wann: 14. Februar 2019, 14:00 Uhr Abfahrt in Breckerfeld

Beginn der Museumsführung 15:00 Uhr Begrüßungstrunk, die Rückfahrt treten wir um 17:00 Uhr an

Anmeldungen unter 02338-568

 

Die Kosten (Busfahrt, Museumseintritt und Getränk) betragen 15:00 EUR

Veröffentlicht am 26.01.2019

 

Allgemein 31.07.1899, Blick auf Breckerfeld

Blick auf Breckerfeld ungefähr vom Standpunkt des Mühlenhofes aus gesehen. Die Wahrzeichen des Städtchens sind der Hohenzollernturm auf dem Wengeberg und die Kappenwindmühle .

Veröffentlicht am 16.01.2019

 

Kreistagsfraktion Mobilität mit Zukunft

Pressemitteilung von Freitag, 21. Dezember 2018 Ennepe-Ruhr-Kreis

Mobilität mit Zukunft: Kreistag setzt Zeichen

(pen) Jobticket für die Kreisverwaltung und E-Fahrzeuge, der Arbeitskreis "Mobilität der Zukunft" und das Radwegekonzept für die Metropole Ruhr: Der Kreistag des Ennepe-Ruhr-Kreises hat in seiner letzten Sitzung gleich mehrere Zeichen gesetzt, wenn es um Fortbewegung geht.
Nach einer zunächst auf zwei Jahre befristeten Probephase machte der Kreistag aus dem Jobticket eine Dauereinrichtung. Der entsprechenden Vorlage stimmten die Fraktionen von SPD, Bündnis90/Die Grünen, Die Linke und Freie Wähler Ennepe-Ruhr/Piraten zu.
Das Jobticket macht es den Beschäftigten der Kreisverwaltung möglich, eine Monatskarte ihrer Wahl bei der Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr als Abo buchen. Die Kreisverwaltung übernimmt die Hälfte der Kosten, maximal sind 44 Euro pro Monat möglich. Aktuell nutzen 57 Mitarbeiter dieses Angebot. 40 von ihnen sind VER Neukunden, 17 wandelten ein bereits vorhandenes VER-Ticket in den letzten zwei Jahren in ein Jobticket um.


 

Veröffentlicht am 12.01.2019

 

Webmaster

WebsoziCMS 3.8.9 - 843886 -

Termine

Alle Termine öffnen.

13.07.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Jahreshauptversammlung

Alle Termine

 

WebsoziInfo-News

21.05.2019 14:18 Strache-Video zeigt: Rechtspopulisten sind Meister der Mauschelei
Für Carsten Schneider zeigen die Enthüllungen in Österreich nur die wahre Haltung der Rechtspopulisten zum Rechtsstaat. Auch in Deutschland habe die AfD endlich ihren eigenen Spendenskandal aufzuklären. „Statt diesen Ausverkauf des Rechtsstaates zu verurteilen, verharmlost die AfD den Vorgang. Jörg Meuthen bewertet das Verhalten des österreichischen Vize-Kanzlers als „singulären Fehltritt“ und kündigt auch für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit mit

21.05.2019 14:16 Katja Mast zu Altmaier/EuGH-Urteil zu Arbeitszeiten
Eine Reanimation der Stechuhr ist nicht geplant Bundeswirtschaftsminister Altmaier will das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung. prüfen. Für Katja Mast steht fest: Was im Sinne der Arbeitnehmer ist, sollte auch gesetzlich geregelt werden – ohne Rückkehr zur Stechuhr. „Es steht natürlich auch dem Bundeswirtschaftsminister frei, Urteile zu prüfen. Dennoch gehen wir davon aus, dass gesetzlich geregelt wird, was im

13.05.2019 09:33 Wir brauchen eine Pflegebürgerversicherung
Um den steigenden Kosten in der Pflegeversicherung zu begegnen, braucht Deutschland eine solidarisch finanzierte Bürgerversicherung, nicht mehr finanzielles Risiko, sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fration. „Die wichtige Debatte über Verbesserungen für die Pflege wird immer stärker verbunden mit dem Ziel einer Pflegebürgerversicherung. Das hat die privaten Versicherer in helle Aufregung versetzt^, und prompt fordern sie mehr Kapitaldeckung.

07.05.2019 12:55 Befreiung vom Nationalsozialismus: Erinnerung bewahren
Am 8. Mai 1945 endete die nationalsozialistische Terrorherrschaft in Deutschland. Durch die Befreiung der Konzentrationslager durch die alliierten Truppen wurde das Ausmaß der unvergleichlichen Menschheitsverbrechen der Nazis offensichtlich. Die SPD-Bundestagsfraktion gedenkt der Opfer und besucht heute mit einer Delegation die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück. „Durch einen Besuch der Mahn- und Gedenkstätte erinnern wir insbesondere an

07.05.2019 12:54 Menschen, die in Mehrehe leben, werden nicht eingebürgert
SPD-Fraktionsvizin Eva Högl stellt die Position der SPD-Fraktion zur Einbürgerung von Menschen, die in Mehrehe leben, klar. „Wir werden im Gesetz klarstellen, dass Menschen, die in Mehrehe leben, nicht eingebürgert werden. Das war und ist unstreitig in der Koalition. Wir werden im parlamentarischen Verfahren für die zügige Umsetzung sorgen.“ Statement von Eva Högl auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:843887
Heute:35
Online:1