Nachrichten zum Thema Arbeit und Wirtschaft

Arbeit und Wirtschaft Mehr Geld zur Eingliederung in Arbeit

„Das Jobcenter im Ennepe-Ruhr-Kreis erhält 1,27 Millionen Euro zusätzliche Gelder für Jobvermittlung und Qualifizierung, um Flüchtlinge in Arbeit zu bringen“, teilt der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel mit. Der Bundestag habe beschlossen, die Mittel für Verwaltungs-kosten um weitere 325 Millionen Euro und für Leistungen zur Eingliederung in Arbeit um 243 Millionen Euro zu erhöhen. Jetzt wird die erste der zwei Tranchen auf die Jobcenter verteilt.

Flüchtlinge wollen arbeiten und auf eigenen Beinen stehen, sie haben Talente und Kompetenzen, meint Röspel. Deswegen sei es wichtig,dass sie – wie andere Arbeitsuchende im Ennepe-Ruhr-Kreis auch – durch die Jobcenter ausreichend Unterstützung erfahren. Mit den zusätzlichen

Geldern werde sichergestellt, dass die schon hier lebenden Menschen trotz der gestiegenen Flüchtlingszahlen die Unterstützung bekommen,die sie bei der Jobsuche brauchen.

 

Konkret erhält das Jobcenter im Ennepe-Ruhr-Kreis 552 600 Euro für Personal, welches bei der Jobsuche unterstützt, und 718 380 Euro für Maßnahmen zur Eingliederung in Arbeit wie beispielsweise Weiterbildungskurse.

Zum Jahresanfang 2016 wird dem Jobcenter die erste Tranche für das Jahr 2016 ausgezahlt. Eine zweite Tranche folgt im zweiten Quartal.

Veröffentlicht am 20.12.2015

 

AGS EN Essen 2008 Arbeit und Wirtschaft AGS EN aktiv beim Zukunftskonvent der NRWSPD

Essen (midas) Vor dem Hintergrund von Banken- und Finanzkrise, die bereits unmittelbare Auswirkungen auf die produzierende Wirtschaft haben, betonte Hannelore Kraft die besondere gesellschaftliche Verantwortung unternehmerischen Handelns. Gerade von den vielen mittelständischen Unternehmen, Handwerksbetrieben und Freiberuflern in NRW hängen wirtschaftlicher Erfolg und Zukunftsfähigkeit für viele Menschen ab, die in diesen Unternehmen tätig sind.

Veröffentlicht am 17.11.2008

 

Arbeit und Wirtschaft Stadt Gevelsberg soll sich von TNT trennen

Die Gevelsberger SPD hat Bürgermeister Claus Jacobi dringend gebeten, die seit Anfang Dezember bestehende, probeweise Zusammenarbeit mit dem privaten Briefdienstleister TNT so schnell wie möglich zu beenden.

Veröffentlicht am 20.12.2007

 

Arbeit und Wirtschaft Gegen 1-Euro-Jobber in Grünpflege

Garten- und Landschaftsbau: Bezirksverband gegründet

(pcw) Für Hagen und den Märkischen Kreis wurde ein Bezirksverband des Landesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Nordrhein-Westfalen gegründet. Die Gründungsversammlung für den „Bezirksverband Mark" fand in Hagen statt. Das Amt des Bezirksvorsitzenden übernahm der Hagener Unternehmer Thomas Borgmeier. Zu seinem Stellvertreter wurde Jörg Frey, Unternehmer in Lüdenscheid-Gevelndorf, gewählt.

Veröffentlicht am 18.12.2007

 

Webmaster

WebsoziCMS 3.8.9 - 884469 -

WebsoziInfo-News

20.11.2019 20:10 WIR WÄHLEN EINE NEUE SPITZE
Die Abstimmung läuft. Entscheide jetzt, wer uns in die neue Zeit führen soll. WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT! Deine Entscheidung. Deine Verantwortung. Bestimme bis zum 29. November, wer uns in die neue Zeit führen soll. Informieren auf https://unsere.spd.de/ablauf/

20.11.2019 19:10 Handelspolitik: 78 Prozent der Deutschen halten EU für durchsetzungsstärker als ihr Land allein
78 Prozent der Deutschen sind der Ansicht, dass die Europäische Union die Handelsinteressen ihrer Mitgliedstaaten besser verteidigt, als dies die Länder in Eigenregie leisten würden. Europaweit teilen 71 Prozent der Befragten diese Sichtweise. 67 Prozent der Deutschen und europaweit 60 Prozent der Bürger meinen, dass sie vom internationalen Handel persönlich profitieren. Zu diesen Ergebnissen kommt

20.11.2019 19:00 Starke Rechte für starke Kinder
Heute werden die Kinderrechte der Vereinten Nationen 30 Jahre alt. Für die SPD-Bundestagsfraktion ist das ein guter Anlass, für starke Rechte für starke Kinder und Jugendliche zu werben. Wir begrüßen, dass Justizministerin Christine Lambrecht noch in diesem Jahr einen Gesetzesentwurf für Kinderechte im Grundgesetz vorlegen wird. „Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen die Kernelemente der VN-Kinderechtskonvention

18.11.2019 15:59 Wir machen Betriebsrenten attraktiver – und das ist längst überfällig
Betriebsrentnerinnen und Betriesbrentner sollen entlastet werden bei den Beiträgen. Worum genau es geht, erläutern die stellvertretenden Fraktionschefinnnen Bas und Mast. Bärbel Bas: „Es ist gut, dass der Gesetzentwurf jetzt schnell vorgelegt wird und wir die Vereinbarung im beschleunigten Verfahren umsetzen können. So kann die Entlastung der Betriebsrentnerinnen und Betriebsrentner schon zum 1. Januar 2020 in Kraft

18.11.2019 15:58 Erstmals 50 Millionen Euro für die Förderung privater Ladeinfrastrukturen
Die Bundesregierung hat ihren Masterplan Ladeinfrastruktur vorlegt, der die Elektromobilität noch stärker fördert. Das begrüßt SPD-Fraktionsvize Bartol – er bemängelt aber, dass zwei wichtige Forderungen der SPD-Fraktion nicht enthalten sind. „Mit dem vorgelegten „Masterplan Ladeinfrastruktur“ fördert die Bundesregierung die Elektromobilität und den Ausbau der notwendigen Ladeinfrastruktur künftig noch stärker. Bis 2022 sollen zusätzlich 50.000 öffentliche Ladestationen

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:884470
Heute:60
Online:3