Nachrichten zum Thema Arbeit und Wirtschaft

Arbeit und Wirtschaft Mehr Geld zur Eingliederung in Arbeit

„Das Jobcenter im Ennepe-Ruhr-Kreis erhält 1,27 Millionen Euro zusätzliche Gelder für Jobvermittlung und Qualifizierung, um Flüchtlinge in Arbeit zu bringen“, teilt der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel mit. Der Bundestag habe beschlossen, die Mittel für Verwaltungs-kosten um weitere 325 Millionen Euro und für Leistungen zur Eingliederung in Arbeit um 243 Millionen Euro zu erhöhen. Jetzt wird die erste der zwei Tranchen auf die Jobcenter verteilt.

Flüchtlinge wollen arbeiten und auf eigenen Beinen stehen, sie haben Talente und Kompetenzen, meint Röspel. Deswegen sei es wichtig,dass sie – wie andere Arbeitsuchende im Ennepe-Ruhr-Kreis auch – durch die Jobcenter ausreichend Unterstützung erfahren. Mit den zusätzlichen

Geldern werde sichergestellt, dass die schon hier lebenden Menschen trotz der gestiegenen Flüchtlingszahlen die Unterstützung bekommen,die sie bei der Jobsuche brauchen.

 

Konkret erhält das Jobcenter im Ennepe-Ruhr-Kreis 552 600 Euro für Personal, welches bei der Jobsuche unterstützt, und 718 380 Euro für Maßnahmen zur Eingliederung in Arbeit wie beispielsweise Weiterbildungskurse.

Zum Jahresanfang 2016 wird dem Jobcenter die erste Tranche für das Jahr 2016 ausgezahlt. Eine zweite Tranche folgt im zweiten Quartal.

Veröffentlicht am 20.12.2015

 

AGS EN Essen 2008 Arbeit und Wirtschaft AGS EN aktiv beim Zukunftskonvent der NRWSPD

Essen (midas) Vor dem Hintergrund von Banken- und Finanzkrise, die bereits unmittelbare Auswirkungen auf die produzierende Wirtschaft haben, betonte Hannelore Kraft die besondere gesellschaftliche Verantwortung unternehmerischen Handelns. Gerade von den vielen mittelständischen Unternehmen, Handwerksbetrieben und Freiberuflern in NRW hängen wirtschaftlicher Erfolg und Zukunftsfähigkeit für viele Menschen ab, die in diesen Unternehmen tätig sind.

Veröffentlicht am 17.11.2008

 

Arbeit und Wirtschaft Stadt Gevelsberg soll sich von TNT trennen

Die Gevelsberger SPD hat Bürgermeister Claus Jacobi dringend gebeten, die seit Anfang Dezember bestehende, probeweise Zusammenarbeit mit dem privaten Briefdienstleister TNT so schnell wie möglich zu beenden.

Veröffentlicht am 20.12.2007

 

Arbeit und Wirtschaft Gegen 1-Euro-Jobber in Grünpflege

Garten- und Landschaftsbau: Bezirksverband gegründet

(pcw) Für Hagen und den Märkischen Kreis wurde ein Bezirksverband des Landesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Nordrhein-Westfalen gegründet. Die Gründungsversammlung für den „Bezirksverband Mark" fand in Hagen statt. Das Amt des Bezirksvorsitzenden übernahm der Hagener Unternehmer Thomas Borgmeier. Zu seinem Stellvertreter wurde Jörg Frey, Unternehmer in Lüdenscheid-Gevelndorf, gewählt.

Veröffentlicht am 18.12.2007

 

Webmaster

WebsoziCMS 3.8.9 - 850896 -

Termine

Alle Termine öffnen.

13.07.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Jahreshauptversammlung

Alle Termine

 

WebsoziInfo-News

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:850897
Heute:26
Online:2