Entscheidungen des Europäischen Parlaments 2004-2009

Europa

Zusammenfassender Überblick von B. Rapkay

Diese Auswahl der vom Europäischen Parlament gefällten Entscheidungen soll einen Überblick über die Hauptthemen, mit denen sich das Europäische Parlament in der letzten Legislaturperiode beschäftigt hat, bieten. Sie konzentriert sich insbesondere auf Entscheidungen, die den Alltag der EU-Bürger sowie von Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen betreffen.

Verbraucherrechte

• Niedrigere Roaming-Tarife für Mobiltelefonierer innerhalb der EU
• Aus für falsche Lockangebote: Passagiere über den tatsächlichen Ticketpreis informiert werden
• Neue Werberegeln fürs Fernsehen: Maximum von 12 Minuten Werbung pro Stunde
• Strengere Sicherheitsauflagen für Kinderspielzeug

Umwelt

• EU-Chemikalienpolitik REACH: Gefahr durch Chemikalien reduzieren, ohne die Industrie zu bestrafen
• Abfallrahmenrichtlinie: Klare Vorgaben für Wiederverwendung und Recycling
• 45% aller Altbatterien und -akkumulatoren müssen gesammelt werden
• Industrieemissionen: Verschärfte Emissionsbegrenzungen
• Schädigungen der Umwelt werden EU- weit verpflichtend unter Strafe gestellt

Klimawandel - Verabschiedung des Klimapakets

• 2020 dürfen Autos höchstens noch 95g CO2/km ausstoßen
• Anteil erneuerbarer Energien muss auf 20 % im Jahr 2020 erhöht werden
• Emissionshandel: Ab 2013 bis 2020 sollen Treibhausgasemissionen um 21 % gesenkt werden
• Ab 2012 werden alle Fluggesellschaften, die in Europa starten und landen, in den EU-Emissionshandel einbezogen

Gesundheit

• Mehr Mobilität für Ärzte, Krankenschwestern und Hebammen durch Europäische Berufsausweise
• Mehr und bessere Arzneimittel für Kinder
• Hohe Qualitätsnormen für Badegewässer
• Exportverbot von Quecksilber und Quecksilber-Verbindungen
• Obergrenzen für Konzentration von gefährlichen Feinstaubpartikeln

Dienstleistung

• Vollendung des Binnenmarkts für Dienstleistungen
• Vollständige Öffnung der EU-Postmärkte zum 01.01.2011

Passagierrechte

• Mehr Fahrgastrechte im Eisenbahnverkehr: Entschädigung bei großen Verspätungen
• Mehr Rechte für Personen eingeschränkter Mobilität bei Flugreisen

Transport

• Marktöffnung für grenzüberschreitende Personenverkehrsdienste ab 2010 und Einführung eines einheitlichen Führerscheins für Lokführer
• Neue Regeln zur Erhöhung der Flugverkehrssicherheit
• Einheitlicher EU-Führerschein ab 2013
• Schwarze Liste für unsichere Luftfahrtunternehmen
• EP lehnt Richtlinie zur Liberalisierung der Hafendienste ab

Arbeits- und Sozialpolitik

• Gleiche Rechte für Leiharbeiter
• Anerkennung von beruflichen Qualifikationen
• Dienstleistungsrichtlinie ändert nationales Arbeitsrecht nicht
• 500 Millionen Euro für neuen Fonds für Rückkehr in den Arbeitsmarkt

Kampf gegen Terrorismus und Geldwäsche

• Geldwäsche: Banken, Kredit- und Finanzinstitutionen sollen bei Zahlungen in bar über 15.000 Euro die Kundenidentität prüfen.
• Identität von Kunden feststellen, wenn in Kasinos Spielmarken im Wert von 2.000 Euro oder mehr gekauft werden
• Speicherung und Auswertung der Daten von Telefonaten, SMS-Kurzmitteilungen und der Internetnutzung
• Ausweitung der Straftatbestände zur verbesserten Terrorismusbekämpfung
• EP verhindert Einsatz von Ganzkörper-Scannern an Flughäfen

Finanzdienstleistungen

• Jahresabschluss von Unternehmen: Abschlussprüfer und Prüfungsgesellschaften müssen unabhängig sein
• Ab 2010 sollen Banken Garantien für Einlagen von bis zu €100,000 geben
(€ 50.000 ab 1.6.2009)
• Regulierung von Ratingagenturen
• Verbesserte Eigenkapitalanforderungen bei Banken

Bürgerliche Freiheiten

Einwanderung und Personenfreizügigkeit

• Erweiterung des Schengenraumes
• Rückführung illegaler Einwanderer: Festlegung gemeinsamer Regeln und Mindeststandards
• Strengere Maßnahmen gegen Arbeitgeber, die illegal Bürger aus Drittstaaten einstellen

Das Europäische Parlament auf der weltweiten Bühne

• Europäischer Tag gegen die Todesstrafe
• 20 Jahre Sacharow-Preis für geistige Freiheit des Europäischen Parlaments
• Das Parlament besorgt über Entwicklungen in Russland. Kritik auch an China
• Parlament ruft USA zur Schließung des Lagers auf Guantánamo Bay auf
• Nahost-Konflikt: EP fordert Zwei-Staaten-Lösung

Institutionelle Entscheidungen und Erweiterung

• Parlament bestätigt Europäische Kommission: José Manuel Barroso neuer Kommissionspräsident
• Parlament billigt Vertrag von Lissabon
• Große Mehrheit für EU-Beitritt Bulgariens und Rumäniens
• Debatten zur Erweiterung und Verhandlungen mit Beitrittskandidaten Kroatien und Türkei
• Erweiterung der Eurozone um Slowenien, Zypern, Malta und der Slowakei

• Politische Prioritäten und deren Verankerung im EU-Budget

Finanzperiode 2007-2013: Abgeordnete setzten Prioritäten

• Siebtes Rahmenforschungsprogramm: 53 Milliarden Euro für Innovation und Forschung
• 3,4 Milliarden Euro bis zum Jahr 2013 für Galileo - das Europäische Satellitennavigationssystem
• Fast 7 Milliarden Euro für EU-Bildungsprogramme im Zeitraum von 2007 bis 2013
• 308 Mrd EURO für die Unterstützung von Regionen mit Entwicklungsrückstand bzw. im strukturellen Wandel

 
 

Webmaster

WebsoziCMS 3.8.9 - 843589 -

Termine

Alle Termine öffnen.

13.07.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Jahreshauptversammlung

Alle Termine

 

WebsoziInfo-News

13.05.2019 09:33 Wir brauchen eine Pflegebürgerversicherung
Um den steigenden Kosten in der Pflegeversicherung zu begegnen, braucht Deutschland eine solidarisch finanzierte Bürgerversicherung, nicht mehr finanzielles Risiko, sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fration. „Die wichtige Debatte über Verbesserungen für die Pflege wird immer stärker verbunden mit dem Ziel einer Pflegebürgerversicherung. Das hat die privaten Versicherer in helle Aufregung versetzt^, und prompt fordern sie mehr Kapitaldeckung.

07.05.2019 12:55 Befreiung vom Nationalsozialismus: Erinnerung bewahren
Am 8. Mai 1945 endete die nationalsozialistische Terrorherrschaft in Deutschland. Durch die Befreiung der Konzentrationslager durch die alliierten Truppen wurde das Ausmaß der unvergleichlichen Menschheitsverbrechen der Nazis offensichtlich. Die SPD-Bundestagsfraktion gedenkt der Opfer und besucht heute mit einer Delegation die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück. „Durch einen Besuch der Mahn- und Gedenkstätte erinnern wir insbesondere an

07.05.2019 12:54 Menschen, die in Mehrehe leben, werden nicht eingebürgert
SPD-Fraktionsvizin Eva Högl stellt die Position der SPD-Fraktion zur Einbürgerung von Menschen, die in Mehrehe leben, klar. „Wir werden im Gesetz klarstellen, dass Menschen, die in Mehrehe leben, nicht eingebürgert werden. Das war und ist unstreitig in der Koalition. Wir werden im parlamentarischen Verfahren für die zügige Umsetzung sorgen.“ Statement von Eva Högl auf spdfraktion.de

02.05.2019 07:40 Zukunft und Zusammenhalt -Kommt zusammen für Europa!
Das SPD-Präsidium hat am 29.04.2019 in der Resolution „Zukunft und Zusammenhalt in Europa. Kommt zusammen!“ die Schwerpunkte für den Wahlkampf bis zur Europawahl am 26. Mai vorgestellt. Es geht um die Menschen und ihre Zukunft – in einem sozialen Europa. 27 Tage vor der Europawahl warf SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil den Konservativen vor, sich nicht klar genug

02.05.2019 07:36 Transparenz und Sicherheit in der Handelspolitik gewonnen
Öffentlicher Investitionsgerichtshof mit EU-Recht vereinbar Der Europäische Gerichtshof hat in einem wegweisenden Gutachten die Vereinbarkeit von öffentlichen Investitionsgerichtshöfen mit europäischem Recht bestätigt. „Das von Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten durchgesetzte öffentliche Gerichtshofsystem hat die höchste juristische Prüfung bestanden. Dieses Gegenmodell ist die öffentlich-rechtliche Antwort auf private und intransparente Schiedsstellen, die wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in einem langen Kampf gegen

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:843590
Heute:50
Online:2