Das Miteinander der Generationen - Dämmerschoppen mit Henning Scherf

Ortsverein

Die Reihe der Breckerfelder Dämmerschoppen zu den Zukunftsfragen unserer Gesellschaft findet ihren Abschluss am

 

Freitag, den 11. September, um 17.30 Uhr

 

im Saal der Homborner Werkstätten, von-Bodelschwingh-Straße 2, in Breckerfeld-Zurstraße.

 

Auf Einladung unserer Bürgermeisterkandidatin Dr. Petra Kappe kommt als Gast Dr. Henning Scherf nach Breckerfeld. Am Vorabend des großen Stadtfestes, das unter dem Motto „Gemeinsam älter werden“ steht, spricht er über „Perspektiven für das Miteinander der Generationen in der Gesellschaft der Zukunft“.

Der frühere Bremer Bürgermeister Dr. Henning Scherf begeistert mit seinen Ideen. Das Publikum hört ihm gebannt zu, wenn er über das Älterwerden und das Zusammenleben der Generationen spricht, über die Stärken der Älteren, ihren Erfahrungsschatz, ihre Kreativität und die Chancen, die darin für das gesellschaftliche Miteinander liegen. Der engagierte Sozialdemokrat lebt, wovon er spricht, und wirkt deshalb so überzeugend und ermutigend. Dem Alter in Einsamkeit oder Pflegeheimen setzt er das Leben in Wohngemeinschaften entgegen, selbstbestimmt, solidarisch, bereichernd für alle.

 

Das Wort „Überalterung“ kommt Scherf nicht über die Lippen. Er nennt die Folgen der steigenden Lebenserwartung „die altersveränderte Gesellschaft“ und betont das Gute dieser Entwicklung. Wenn die ältere Generation sich aktiv einbringe und die jüngere Generation die Unterstützung annehme, gewinnen beide, sagt Scherf. Ob Kinderbetreuung, Seniorenarbeit, Pflege, Flüchtlingshilfe, Lern- und Lesepatenschaften: Die Aufgaben müssen sinnvoll und anspruchsvoll sein. Der Autor mehrerer Bestseller zum Thema ist überzeugt: Auch Dörfer und kleine Städte, die neue Wege des Miteinanders der Generationen gehen, bleiben lebendig.

 

Zur Erleichterung der Planung ist zu der Veranstaltung mit Henning Scherf eine Anmeldung erforderlich. Sie kann per Mail an post@dr-petra-kappe.de oder telefonisch bei Dr. Petra Kappe unter (02333) 2731 erfolgen.

 
 

Webmaster

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 815855 -

WebsoziInfo-News

09.12.2018 19:38 Europa ist die Antwort
Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur an der Seitenlinie kommentieren und erdulden. Um nichts weniger geht es

07.12.2018 21:15 Einrichtung einer Europäischen Arbeitsbehörde
Mit der Einigung der europäischen Arbeitsminister auf eine Europäische Arbeitsbehörde ist ein Schritt hin zu einem sozialeren Europa getan. Die Europäische Kommission hatte diesen Vorschlag unterbreitet, nun muss noch das Europäische Parlament zustimmen. „Vor einem Jahr haben die Staats- und Regierungschefs der EU beschlossen, mehr zu tun für soziale Rechte, wie den Zugang zu Sozialschutz,

05.12.2018 22:19 Harald Christ – Die CDU meldet sich von ihrer Wirtschaftskompetenz ab
Zum Antrag „Wirtschaft für die Menschen – Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert“ der CDU auf ihrem Bundesparteitag am 7./8. Dezember 2018 erklärt der Mittelstandsbeauftragte beim SPD Parteivortand Harald Christ: Wo bleibt das Neue? Der Inhalt des Antrags ist ziemlich dünn und hinlänglich bekannt. Eine in die Zukunft gerichtete Perspektive für den Wirtschaftsstandort Deutschland und seine Herausforderungen

03.12.2018 16:54 Wir lassen die Kommunen beim Diesel nicht allein
Anlässlich des bevorstehenden Dieselgipfels im Kanzleramt betont Sören Bartol: Der Bundestag hat bereits in der letzten Woche die Aufstockung der Mittel für das Sofortprogramm ‚Saubere Luft‘ beschlossen. „Unser Ziel ist es, saubere Luft in den Städten zu erreichen und Fahrverbote zu verhindern. Wir lassen die Kommunen dabei nicht allein. Der Bundestag hat bereits in der letzten Woche

02.12.2018 17:05 Blockchain und FinTechs: Innovationen fördern und Verbraucherschutz stärken
Viele junge Unternehmen bauen bei ihren Geschäftsmodellen mittlerweile auf die Blockchaintechnologie. Die SPD-Bundestagsfraktion hat Chancen und Risiken der Blockchain heute in einem Fachgespräch mit Jörg Kukies, Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen, Jakob von Weizsäcker, Mitglied des Europäischen Parlaments, und Friederike Ernst, Generalsekretärin des Blockchain Bundesverband e.V. und anderen diskutiert. Wir setzen uns für eine zukünftige

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:815856
Heute:17
Online:1