Chancengleichheit für alle Kinder herstellen!

Schule und Bildung

Pro. Bovermann in Gevelsberg

Prof. Rainer Bovermann zu Gast beim SPD-Ortsverein Gevelsberg:

Von Borris Kißler. „Die beste Bildung für alle“ – auch, um Ungerechtigkeiten im bestehenden Bildungssystem zu beenden, wirbt die SPD um Vertrauen bei der Landtagswahl am 9. Mai. Prof. Rainer Bovermann, Landtagsabgeordneter für die Städte Schwelm, Sprockhövel, Hattingen und Wetter, stellte das SPD-Konzept am Donnerstag bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Gevelsberg vor.

Daß die SPD nach der Landtagswahl baldmöglichst die sozial ungerechten Studiengebühren abschaffen will, ist bekannt – aber die Probleme liegen tiefer. Das bestehende Schulsystem aus vier Jahren Grundschule und nachfolgender Selektion in Haupt-, Real- und Gesamtschule und Gymnasium ist nicht mehr zeitgemäß, das wurde im Vortrag von Rainer Bovermann schnell deutlich. „Wir können es uns nicht länger leisten, Talente nicht zu fördern – die Schulempfehlungen der Grundschule führen zu einer viel zu frühen ´Einsortierung´“, sprach sich Bovermann, der selbst das Staatsexamen für die Sekundarstufen I und II besitzt und heute als Politikwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Sozialwissenschaften an der Ruhr-Universität in Bochum lehrt, klar gegen eine Beibehaltung des bisherigen Schulsystems aus.

Eine Gemeinschaftsschule, in der zumindest länger gemeinsamer Unterreicht für alle Kinder stattfindet – das ist eine Zukunftsvision, kurzfristig aber soll die Entscheidung, welche Schule nach der Grundschule besucht wird, wieder vom Elternwillen abhängen. Und auch die Abschaffung der Grundschulbezirke soll bald der Vergangenheit angehören, für Städte und Gemeinden kaum zu planende Zugänge zu den bestehenden Schulen und das Entstehen „elitärer“ Grundschulen damit der Vergangenheit angehören.

Ebenfalls eines der Ziele sozialdemokratischer Bildungspolitik: Gebührenfreie Kindertagesstätten, in denen alle Kinder tatsächlich in den ersten Lebensjahren frühkindliche Bildung (und natürlich Zuwendung) erfahren. Das sogenannte „Kinderbildungsgesetz“, von der CDU/FDP-Landesregierung eingeführt, muss nach Willen der NRW-SPD mit Inhalten gefüllt werden, die finanziellen Voraussetzungen in den Einrichtungen, tatsächlich Bildungsangebote zu betreiben, sollen nach der Landtagswahl geschaffen werden.

Zuvor hatte OV-Vorsitzender Klaus Bärenfänger den über 40 Anwesenden über das abgelaufene Superwahljahr berichtet, welches für den Ortsverein Gevelsberg arbeits- und erfolgreich verlaufen war. Und einen Antrag brachten die Sozialdemokraten ebenfalls auf den Weg: In Kürze wird sich die Ratsfraktion mit den Anwohnerinnen und Anwohnern der Dörnen-, der Feld- und der Heidestraße an einen Tisch setzen, um die Verkehrsführung im Wohnviertel zu optimieren.

 
 

Webmaster

WebsoziCMS 3.8.9 - 882559 -

WebsoziInfo-News

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

06.11.2019 17:12 Was die SPD in der Regierung geschafft hat
Bestandsaufnahme zur Halbzeit der Wahlperiode Zwei Drittel der SPD-Mitglieder haben vor zwei Jahren entschieden, dass wir in der Regierung wichtige sozialdemokratische Ziele umsetzen sollen. Und sie haben uns beauftragt, in der Mitte der Wahlperiode die Leistung der Koalition zu überprüfen. Grundlage dafür ist die Bestandsaufnahme der Bundesregierung. Eine Bewertung nimmt dann der Parteitag im Dezember

05.11.2019 17:23 Auch neue Gentechniken und ihre Produkte müssen sicherheitsüberprüft und gekennzeichnet werden
Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, äußert sich zur heutigen Gentechnik-Anhörung im Ernährungsausschuss. „Bei neuen Gentechniken wie CRISPR/Cas haben wir durch das Urteil des Europäischen Gerichtshof aus 2018 eine glasklare Rechtslage, die keine Wünsche offenlässt. Experten haben dies in der heutigen Anhörung erneut bestätigt. Wir brauchen keine Novelle der geltenden EU-Freisetzungsregelung für genveränderte Pflanzen. Die Vermeidung

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:882560
Heute:20
Online:2